Link verschicken   Drucken
 

Wassercamp 2015: Die Wasserprojekte (27.09.2015)

Am zweiten Tag beschäftigten sich die TeilnehmerInnen auch mit anderen Aspekten des Wassers: Die Eigenschaften von Wasser wurden mit Experimenten erforscht, das Phänomen des Schwebens, Schwimmens und Sinkens im Wasser veranschaulicht, das virtuelle Wasser war genauso ein Thema wie Fischotter und Kormorane. Eine Gruppe nutzte das Wasser für künstlerische Arbeiten: Aquarelle mit Wasser- bzw. Gewässermotiven. Und eine Gruppe formte Flussabschnitte mit Salzteig.

Die aufregendsten Minuten erlebte die Kanu-Gruppe, als ein Boot kenterte. Aber die Kanubilder - das wird ein Extra-Fotoalbum.

[alle Fotos anzeigen]