Link verschicken   Drucken
 

Zum ersten Mal: Ausbildungscamp für Schülerhelfer und Exzellenz-Camp der Anne-Frank-Schule zusammen im Wildpark Eekholt (04.07.2018)

15 Schülerinnen udn Schüler der 5., 6. und 7. Klassen nahmen am diesjährigen Exzellenz-Wassercamp der AFG teil,

15 Schülerinnen und Schüler von der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule Elmshorn, dem Ludwig-Meyn-Gymnasium Uetersen und dem Elsenseegymnasium Quickborn waren zusätzlich Teilnehmer des ersten Ausbildungscamps für Schülerhelfer.

Angeleitet von Dr. Astrid Wasmann-Frahm und Katja Hornhardt erfuhren die  erfahrenen Wassercamper am ersten Tag noch mehr über die Ökologie von Fließgewässern, über die Untersuchungsmethoden, über Formen der Präsentation, Sicherheitsaspekte und vor allem auch, wie man selbst erfolgreich Kleingruppen anleitet. Ein kleiner Erste-Hilfe-Kurs fehlte natürlich auch nicht. Sie führten nach dem theorielastigen Vormittag am Nachmittag alle Untersuchungen selbst durch und reflektierten kleinschrittig, wo die Schwierigkeiten sind, was man da machen kann und wie man sich vorsichtig in der Natur bewegt. Tipps gab es auch von dem Gewässerökologen Dr. Ludwig Tent, der ihnen Tricks beim Keschern zeigte. Am zweiten Tag konnten die künftigen Schülerhelfer ihr Gelerntes in die Praxis umsetzen. Sie übernahmen an dem Tag die Kleingruppen des Anne-Frank-Exzellenz-Camps, das zeitgleich stattfand.

Die Fotos sprechen für sich! Beide Gruppen verschmolzen, die Lehrkräfte Inga Blank und Sandra Kunz wurden entlastet. Die Ergebnisse waren überzeugend. Am Ende gab es nur positive Rückmeldungen.

Beide Camps sind Begabungsförderprojekte der beteiligten Schulen für besonders interessierte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler. Dennoch liegt das Hauptziel darin, sie zu sensibilisieren für die Umwelt, ihnen das nötige Wissen zu vermitteln, wie man unsere Gewässer schützen kann.

 

[alle Fotos anzeigen]