Link verschicken   Drucken
 

Aqua-Agenten im Kreis Pinneberg

20.03.2017

Wasserwissen aus dem Koffer - jetzt gibt es auch im Kreis Pinneberg die Aqua-Agenten-Koffer der Michael-Otto-Stiftung. Träger des Projekts im Kreis Pinneberg ist der Fachdienst Umwelt und als Kooperationspartner ist der azv Südholstein im Boot. Die Schulen für eine lebendige Unterelbe sind auch dabei. Daher lag es nahe, dass Schüler aus unserem Netzwerk die Aufgaben präsentierten.

Das sehr ansprechende Material ist eine komplette Unterrichtseinheit, die schwerpunktmäßig in der 3. oder 4. Klasse umgesetzt werden kann, aber durch die differenzierten Aufgaben auch noch im 5. oder 6. Schuljahr einsetzbar ist. 34 Aufgaben zu den vier Themenschwerpunkten Wasserversorgung, Wasserentsorgung, Wasser als Lebensraum und Wassernutzung sind zum Stationenlernen vorhanden.

Unsere Aqua-Agenten Samir, Christina, Anastasia und Alexander sprachen bei der Präsentation von "Spielen" - so interessant und motivierend sind die Aufgaben.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Aqua-Agenten im Kreis Pinneberg

Fotoserien zu der Meldung


Aqua-Agenten: Startschuss für das Projekt durch Unterelbe-Schüler (24.03.2017)

Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Am Himmelsbarg Moorrege und der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule Elmshorn stellten das Projekt in Kiel der Öffentlichkeit vor.

Mit viel Spaß zeigten sie den vielen wichtigen Menschen dort - darunter der Umweltminister Robert Habeck, der Stifter Michael Otto und der Oberbürgermeister Kiels Ulf Kämpfert - wie die Aufgaben gelöst werden können.

Der Minister zog sich sofort das Agenten-T-Shirt über und unterstützte tatkräftig die Schüler. Doch im Ergebnis musste er sich den Seehunden geschlagen geben: Nach dem "Pflichtprogramm" durften die Schülerinnen und Schüler hinter die Kulissen des Aquariums schauen. Von den Seehunden konnten sie sich kaum lösen!